Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Event
Snapchat Daten aus Empörung entwendet?
Snapchat

Hacker aus Indien sollen die persönlichen Daten von mehr als 1,7 Millionen Nutzer von Snapchat veröffentlicht haben. Dabei handelt es sich zum größten Teil um private Fotos und Videos, die über die App geteilt wurden. Der Angriff auf Snapchat soll im Zusammenhang mit einer abwertenden Aussage des CEO Evan Spiegel stehen. Das amerikanische Unternehmen bestreitet sowohl den Hackerangriff als auch die Aussage des CEO im Interview.



Reaktion auf Herabwürdigung Indiens

Zunächst hatte die britische Zeitung "Independent" von dem...

» Lesen Sie mehr
Loader