Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Product Information
Google Hangouts wird in zwei Teile aufgesplittet
2

Um verstärkt Businesskunden anzusprechen, hat Google seinen Messagingdienst Hangouts in zwei Teile gesplittet, Hangouts Meet und Hangouts Chat. Die Features für schnelle Absprachen und Videochats sind eine echte Konkurrenz für Slack von Microsoft.



Die neuen Google Hangouts: meet & chat statt meet & greet

Hangouts Meet ermöglicht Videokonferenzen mit bis zu 30 Teilnehmern, ohne einen eigenen Account einrichten zu müssen. Auch Plugins und andere Spezialprogramme sind nicht notwendig, denn der Dienst für Videokonferenzen läuft im Browser. Die...

» Lesen Sie mehr
Inside Story
Google Pixel auf Erfolgskurs in Indien
Car booking header

Mit der Entwicklung von Android als Open Source Betriebssystem für Smartphones konnte Google einen weltweiten Erfolg verbuchen. Darum ist es naheliegend, dass das Unternehmen auch selbst am Markt für Smartphones mitmischen möchte. Mit Google Pixel veröffentlichte das Unternehmen im Oktober sein erstes Smartphone und erweiterte damit sein Sortiment an eigenen Hightech-Produkten.

Hard- und Software perfekt abgestimmt
Bei seinen Geräten setzt Google vermehrt auf die Technologie der Automatisierung. Dies bedeutet, dass Übersetzungen, Sprachausgabe oder...

» Lesen Sie mehr
Trend
Die 10 am meisten erwarteten Smartphones 2017
Konzerne header

Das Jahr 2016 hatte auch in der Welt der Smartphones wieder einige Neuerungen zu bieten. Mit dem nun anstehenden Weihnachtsgeschäft dürften die in diesem Jahr vorgestellten Modelle noch einmal zahlreiche Abnehmer finden. Zeit also, einen ersten Blick auf das Jahr 2017 und die zu erwartenden Neuerungen zu werfen. Dies sind die 2017 am meisten erwarteten neuen Smartphones.

10. HTC Ocean
Das HTC Ocean wird für das Frühjahr 2017 erwartet und soll den zuletzt angeschlagenen Hersteller HTC wieder zu besseren Verkaufszahlen führen. Das neue Gerät soll dabei eine...

» Lesen Sie mehr
Product Information
Das neue Android und seine Besonderheiten
Open uri20150421 475075 1jfy6rp

Google hat ein neues Update seines Betriebssystems Android vorgestellt. Die siebente Auflage soll den Namen Nougat tragen und hält einige Verbesserungen für die Nutzer bereit. Einige Geräte laufen schon mit einer Beta-Version von Android Nougat. 

Was ist neu an Android Nougat?
Mit dem Update sollen vor allem durch die 3D-Rendering-Engine Komponenten grafikintensiverer Spiele möglich werden. Hier zahlt es sich aus ein Gerät mit einem leistungsstarken Prozessor zu besitzen. Des Weiteren sollen neue Emojis in die Tastatur eingepflegt werden. Auch die...

» Lesen Sie mehr
Product Information
Google macht Ernst mit VR
Untitled 8

Eigentlich hatte Google sein Daydream VR früher geplant - doch nun zeichnen sich die ersten konkreten Einsichten auf die Software und die Hardware von Googles virtueller Realität ab. Daneben sind Release-Datum, Preis und Funktionen bekannt. Jüngst kündigte der IT-Gigant sein Daydream Headset auf einer Pressekonferenz in San Francisco an: Das Headset kann von jedem Phone verwendet werden, auf dem die Google Daydream-App läuft. Selbstverständlich kombinieren die Pixel und die Pixel XL-Handys das Daydream Headset besonders gut.

Google Daydream wird im...

» Lesen Sie mehr
HoloLens geben Einblicke in völlig neue Welten
Untitled 2

Nach Google wagt auch Microsoft den Schritt in Richtung Augmented-Reality-Brillen. Das Mittel der Wahl: Die bislang nur auf Fachkonferenzen vorgestellten speziellen HoloLens Brillen.

Mit diesen speziellen Brillen kann die Umgebung um den Nutzer herum nach Belieben manipuliert werden. Die Brille selbst besitzt mehrere Kameras, sodass sie ein naturgetreues Abbild von der Umgebung erstellen kann. Die Bilder werden anschließend auf den Bildschirm vor den Augen präsentiert.

Mit verschiedenen Apps lässt sich das Umfeld des Nutzers komplett neu gestalten. Virtuelle Objekte...

» Lesen Sie mehr
Google Glass: die zweite Generation
Trend header

Mit Hochdruck arbeitet der amerikanische Konzern Alphabet derzeit an der Entwicklung seiner „Google Glass Enterprise“. Die zweite Generation der Datenbrille soll noch 2016 auf den Markt kommen. Nach der viel beachteten Premiere der ersten Google Glass folgte nicht mehr viel. Nicht alltagstauglich war die Datenbrille. Das soll sich mit dem Nachfolger, der sogenannten Enterprise Edition, ändern.

Schlankeres Design
Ein Kritikpunkt bei der ersten Datenbrille von Google war das Design. Zu schlicht, zu einfach und ohne Profil, so wurde das Produkt von Fachleuten zerrissen. Bei...

» Lesen Sie mehr
Google versucht Gerätehersteller bloßzustellen
Open uri20150309 2214024 197xhev

Für Nutzer von Android-Endgeräten ist es seit vielen Jahren ein großes Problem: Wenn sie kein einigermaßen aktuelles Nexus-Smartphone besitzen, dauert es oft monatelang, bis sie vom Hersteller Ihres Gerätes ein Update auf die aktuelle Android Version erhalten. Der Suchmaschinenriese Google möchte nun erreichen, dass Android Updates demnächst schneller auf Endgeräte wie Smartphones oder Tablets kommen. Dabei schreckt das Unternehmen auch nicht davor zurück, überfällige Gerätehersteller öffentlich bloßzustellen. 

...

» Lesen Sie mehr
Mit Google Spaces Mininetzwerke herstellen
Ki header

Kurz vor Googles jährlicher Entwicklerkonferenz I/O in Mountain View hat das Unternehmen überraschend seine neue App "Spaces" gelauncht.  
Die innovative App dient als eine Art Messenger, um in kleinen Gruppen ganz unterschiedliche Arten von Inhalten zu teilen. Spaces ist eng mit verschiedenen Diensten von Google verknüpft. So wurde die Google Suche, You Tube, Google Fotos und Chrome bereits in das erste Release integriert. In Verbindung mit einem Chat lassen sich Inhalte daraus innerhalb der gewählten Gruppe für die darin befindlichen Kontakte...

» Lesen Sie mehr
Google Cloud Upgrade
News02

Google Cloud Upgrade bringt den Cloud Storage Dienst einen guten Schritt voran.
In einem Blogbeitrag zur Veröffentlichung der OpenStack Release „Mikata“ weist Google Anfang der dritten Aprilwoche auf eine kleine, aber feine Ergänzung seiner Cloud Dienste hin. Zum Standardumfang der OpenStack Cloud Computing Plattform gehört jetzt ein Cinder Backup Driver für Google Cloud Storage, sodass Googles Cloud-Service nativ als Backup-Datenspeicher für OpenStack nutzbar ist.

Was bedeutet das Google Cloud Upgrade?
Mit OpenStack entstand 2010 eine Open-Source...

» Lesen Sie mehr
Loader